News
 

Wahllokale in Birma geöffnet

Rangun (dpa) - In Birma haben die Wahllokale für die erste Wahl seit 20 Jahren geöffnet. Die Militärjunta hat rund 30 Millionen Wähler aufgerufen, mehr als 1100 Mandate zu vergeben, auf nationaler Ebene und in Regionalparlamenten. Das Militär hat sich in allen Kammern jeweils ein Viertel der Sitze vorbehalten. Die wichtigste Oppositionsführerin ist Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi. Sie steht unter Hausarrest. Ihre Partei wurde zwangsaufgelöst. Sie hat zum Boykott aufgerufen.

Wahlen / Birma
07.11.2010 · 00:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen