News
 

Wahlkommission in Ägypten lehnt Einspruch ab

Kairo (dpa) - Die Wahlkommission in Ägypten hat ihre Entscheidung bekräftigt, zehn Kandidaten von der Präsidentenwahl auszuschließen. Das meldete der Nachrichtensender Al-Arabija. Damit dürfen auch einige der populärsten Bewerber für das höchste Amt bei der Wahl nicht antreten, darunter der Kandidat der Muslimbruderschaft, Chairat al-Schater, Mubaraks Ex-Geheimdienstchef Omar Suleiman und der radikal-islamistische Prediger Hasem Abu Ismail. Sie waren wie sieben weitere Bewerbern aus formalen Gründen disqualifiziert worden und hatten Einspruch gegen die Entscheidung eingelegt.

Wahlen / Präsident / Ägypten
17.04.2012 · 22:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen