News
 

«Wahl-O-Mat» vor Landtagswahlen umstritten

Berlin (dpa) - Vor den Landtagswahl-Marathon 2011 können die Wähler nicht übwe per «Wahl-O-Mat» die am besten zu ihnen passende Partei ermitteln. Das Internet-Angebot soll in Sachsen-Anhalt nicht freigeschaltet werden. Grund ist ein Gerichtsurteil, das den Ausschluss kleinerer Parteien untersagt. Junge Wähler würden demnach eher verschreckt als aufgeklärt, wenn ihnen vom «Wahl-O-Mat» die rechtsextremistische NPD empfohlen werde. In Baden-Württemberg, Hamburg und Rheinland-Pfalz soll der «Wahl-O-Mat» trotzdem starten. In Bremen wurde darüber noch nicht entschieden.

Wahlen / Parteien / Internet
05.12.2010 · 12:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen