News
 

Wagenknecht wirft Merkel Ignoranz gegenüber Krisen-Ökonomen vor

Berlin (dts) - Die Vize-Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Sahra Wagenknecht, hat die Verleihung des diesjährigen Wirtschaftsnobelpreises an die drei US-Forscher Eugene F. Fama, Lars Peter Hansen und Robert J. Shiller begrüßt und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zugleich vorgeworfen, den Rat von Krisen-Ökonomen zu ignorieren. Mit Robert Shiller gehe der Preis der schwedischen Reichsbank "verdientermaßen" an einen kritischen Ökonomen. "Shiller hat frühzeitig vor der Immobilienblase in den USA gewarnt und gezeigt, das sich Spekulanten auf den Finanzmärkten wie Lemminge verhalten", sagte Wagenknecht "Handelsblatt-Online".

Eugene Fama habe immerhin zugegeben, dass seine Theorien von der Effizienz der Finanzmärkte falsch gewesen seien. "Leider ignoriert Bundeskanzlerin Merkel den Rat kluger Köpfe wie Shiller, sie hat aber immer ein offenes Ohr für die Finanzlobby", kritisierte Wagenknecht.
Politik / DEU / Wirtschaftskrise / Wissenschaft
14.10.2013 · 15:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen