News
 

Waffenruhe für Gazastreifen hält - Siebenjähriger gestorben

Gaza (dpa) - Nach anfänglichen Schwierigkeiten ist die Waffenruhe zwischen militanten Palästinensern im Gazastreifen und Israel am zweiten Tag weitgehend eingehalten worden. Noch bis in die Nacht zu heute waren aus dem Gebiet am Mittelmeer insgesamt acht Raketen und Mörsergranaten Richtung Israel abgefeuert worden. Eine der Raketen schlug auf einem Parkplatz zwischen Wohnhäusern in der israelischen Stadt Netivot ein und verletzte einen Mann. Im Gazastreifen erlag ein Siebenjähriger seinen am Montag erlittenen Verletzungen. Die Zahl der getöteten Palästinenser erhöhte sich damit auf 26.

Konflikte / Nahost
14.03.2012 · 15:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen