News
 

W&W greift nach Sex-Eskapaden in Rio durch

Stuttgart (dpa) - Nach den Sex-Eskapaden seiner Spitzenkräfte auf einer Belohnungsreise an die Copacabana greift der Finanzkonzern W&W durch: Zwei selbstständige Handelsvertreter seien mit sofortiger Wirkung suspendiert worden, teilte die Wüstenrot-&-Württembergische- Gruppe mit. Teure Touren als Honorierung für verdiente Mitarbeiter seien mit sofortiger Wirkung gestrichen. Gestern war bekanntgeworden, dass bei einer 200 000 Euro teuren Belohnungsreise der Bausparkasse Wüstenrot nach Rio de Janeiro bis zu 20 Spitzenkräfte ein Bordell besucht haben.

Banken / Versicherungen
13.12.2011 · 16:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen