News
 

VW will Porsche angeblich komplett übernehmen

Wolfsburg/Stuttgart (dts) - Der Volkswagen-Konzern will angeblich die Porsche AG komplett übernehmen. Das berichtet das Magazin "Spiegel" in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe. Demnach soll die Porsche AG in zwei Schritten an VW verkauft werden. Die Wolfsburger übernehmen zuerst 49,9 Prozent und zu einem späteren Zeitpunkt die übrigen Anteile. Die Porsche Automobil Holding dürfte dafür rund acht Milliarden Euro bekommen und könnte ihre Schulden weitgehend tilgen. Möglicherweise übernimmt VW sogar noch das Autohandelshaus der Familien in Salzburg, was ihnen über drei Milliarden Euro einbringen dürfte. Im Gegenzug halten die Familien dann über 50 Prozent an einem vereinten VW-Porsche-Konzern. Niedersachsen soll weiterhin mit 20 Prozent beteiligt sein, Katar künftig mit einem Paket zwischen 14,9 und 19,9 Prozent.
DEU / Automobilindustrie
18.07.2009 · 09:00 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen