News
 

Vorsitzender des Pflegerats bezeichnet Verhalten der Krankenkassen als Skandal

Berlin (dts) - Der Vorsitzende des Deutschen Pflegerats, Andreas Westerfellhaus, hat das Verhalten der Krankenkassen im Fall der City-BKK-Pleite als Skandal bezeichnet. "Dass die Versicherten der City BKK von anderen Kassen das Signal bekommen: Für uns sind Sie eine Belastung, und mit Repressalien bedroht werden, wenn sie dennoch Mitglied werden wollen, das ist ein Skandal", sagte Westerfellhaus der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Er forderte die Politik auf, "alle Mittel einzusetzen, dem ein Riegel vorzuschieben".

Westerfellhaus fügte hinzu: "Es macht mich fassungslos, dass die Krankenkassen Aufnahmesuchende abwimmeln. Das ist zutiefst empörend."
DEU / Gesundheit
14.05.2011 · 09:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen