News
 

Vorratsdatenspeicherung führt zu Streit

Berlin (dpa) - Bundesjustizminister Heiko Maas zieht sich mit seiner Ankündigung, zur Vorratsdatenspeicherung zunächst keinen Gesetzentwurf vorzulegen, Ärger aus den Ländern zu. Man brauche eine Vorratsdatenspeicherung, fordert Baden-Württembergs Innenminister Reinhold Gall im «Spiegel». Auch Lorenz Caffier, Innenminister Mecklenburg-Vorpommerns, sagt: Die Innenminister hätten sich stets für eine Vorratsdatenspeicherung mit Augenmaß eingesetzt. Maas will mit einer Gesetzesinitiative warten, bis der Europäische Gerichtshof über Datenspeicherung entschieden hat.

Datenschutz / EU
12.01.2014 · 11:13 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2018(Heute)
16.01.2018(Gestern)
15.01.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen