News
 

Vorläufiges Endergebnis der Europawahl in Deutschland: SPD auf Rekordtief

Berlin (dts) - Der Bundeswahlleiter hat am Abend das vorläufige Endergebnis der Europawahl 2009 für Deutschland vorgelegt. Demnach betrug die Wahlbeteiligung 43,3 Prozent. Die Unionsparteien erreichen zusammen 37,9 Prozent, die SPD erzielt mit 20,8 Prozent das niedrigste bundesweite Ergebnis aller Zeiten. Die weiteren Ergebnisse: Grüne 12,1 Prozent, FDP 11,0 Prozent, Linkspartei 7,5 Prozent, Freie Wähler 1,7 Prozent, REP 1,3 Prozent, Tierschutzpartei 1,1 Prozent, FAMILIE 1,0 Prozent, PIRATEN 0,9 Prozent, RENTNER 0,8 Prozent, ödp 0,5 Prozent, DVU 0,4 Prozent, RRP 0,4 Prozent, DIE FRAUEN 0,3 Prozent, Volksabstimmung 0,3 Prozent, PBC 0,3 Prozent, 50Plus 0,3 Prozent, CM 0,2 Prozent, BP 0,2 Prozent, DIE GRAUEN 0,2 Prozent, DIE VIOLETTEN 0,2 Prozent, VOLKSENTSCHEIDE 0,2 Prozent, AUFBRUCH 0,1 Prozent, DKP 0,1 Prozent, AUF 0,1 Prozent, FBI 0,1 Prozent, Newropeans 0,1 Prozent. Die Parteien und Vereinigungen PSG, BüSo und EDE erzielten jeweils rechnerisch ein Ergebnis von null Prozent.
DEU / Europawahl / Wahlen
08.06.2009 · 00:10 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen