News
 

Vorläufiger Schlussbericht: Invest 2012: Finanzbarometer informiert Anleger
 --- Leitmesse und Kongress für Finanzen und Geldanlage ist Pflichttermin für Unternehmen, Finanzexperten und Anleger / Finanzwissen in volatilen Zeiten --- 

(pressebox) Stuttgart, 30.04.2012 - Vom 27. bis 29. April informierten sich über 14.000 Besucher auf der Invest, Leitmesse und Kongress für Finanzen und Geldanlage. Damit lag der Pflichttermin für Anleger aus der D-A-CH-Region leicht unter dem Vorjahreswert, konnte aber das hohe Niveau der letzten Jahre halten und bewies einmal mehr: Die jährliche Veranstaltung auf der Messe Stuttgart haben sich engagierte Privatanleger und institutionelle Anleger fest reserviert, um sich auf der Messe Stuttgart zu allen Anlageklassen zu informieren und sich mit anderen Experten auszutauschen.

"Die Invest ist ein wichtiges Barometer für die Finanzbranche im deutschsprachigen Raum und bei den Anlegern inzwischen unabhängig von den Entwicklungen an den Märkten gesetzt", zieht Ulrich Kromer, Geschäftsführer der Messe Stuttgart eine positive Bilanz. "Die Leuchtturm-Funktion der Veranstaltung bestätigen uns Aussteller und Besucher gleichermaßen. Es gibt keine Veranstaltung im deutschsprachigen Raum, die so breitgefächert Finanzwissen zu allen Assetklassen vermittelt und Finanzexperten aus allen Bereichen der Branche zusammenbringt."

"Wir stellen fest, dass vor dem Hintergrund der Euro-Staatsschuldenkrise der Informationsbedarf und Wissensdurst der Privatanleger deutlich gestiegen ist. Der Trend zu selbst bestimmtem Handeln setzt sich auch in diesem Jahr fort. Dies zeigen die hohe inhaltliche Qualität der Gespräche mit Privatanlegern an unserem Messestand sowie die Resonanz auf unsere neuen Informations- und Dialogangebote, wie unsere überarbeitete Internet-Seite, unsere Facebook-Aktion und der von Stuttgart Financial durchgeführte Bildungskongress für Studenten und Berufseinsteiger aus der Finanzbranche", erklärte Christoph Lammersdorf, Vorsitzender der Geschäftsführung der Börse Stuttgart.

An den drei Veranstaltungstagen der Invest präsentierten sich rund 180 Banken, Direktbanken, Online-Broker, Wertpapierhändler und -emittenten, Fondsgesellschaften, Börsen, Rohstoff- und Immobilienunternehmen, Finanzmedien und Finanzdienstleister. Im begleitenden Kongress- und Rahmenprogramm boten knapp 400 Vorträge, Workshops und Podiumsdiskussionen mit Spezialisten wertvolles Know-how zu den unterschiedlichen Anlageklassen - eine neue Bestmarke für die Finanzmesse.

Einzugsgebiet vergrößert: Invest verzeichnet Besucher aus ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland

Die Aussteller der Invest 2012 trafen auf ein gut informiertes Publikum, das gerade wegen der Unsicherheiten in vielen Märkten ganz gezielt Informationen suchte. Das Einzugsgebiet der Veranstaltung ist in diesem Jahr gewachsen: Rund 45 Prozent (2011:53 Prozent) der Besucher kommen aus einem Umkreis bis 50 Kilometer. Die Anleger, die eine weitere Anreise hatten, haben zugenommen: 20 Prozent (2011:18 Prozent) reisten aus 50 bis 100 Kilometer Entfernung an, 22 Prozent (2011: 22 Prozent kamen aus 100 bis 300 Kilometer Entfernung nach Stuttgart und 12 Prozent (2011: 8 Prozent) hatten in diesem Jahr eine Anreise von über 300 Kilometern. Neben den Besuchern aus Baden-Württemberg kamen die Anleger vor allem aus Bayern, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Niedersachsen und Berlin, sowie aus Mitteldeutschland auf die Messe Stuttgart und bestätigen die Invest eindrucksvoll als deutschen Pflichttermin für das Thema Geldanlage.

Die Fachbesucher kamen aus den unterschiedlichsten Bereichen: Anlageberater, Vermögensberater, unabhängige Vermittler, Bankberater, Analysten, Fondsmanager, Wertpapierhändler und Versicherungsmakler informierten sich auf der Leitmesse in Stuttgart.

Erfolgreiches Konzept: Messe, Kongress und Rahmenprogramm

Wertvolles Wissen um Anlagetrends und neue Finanzprodukte stand vor dem Hintergrund der volatilen Märkte, der Staatsschuldenkrise in Europa, Inflationsängsten und sinkenden Renditen bei vielen Anlagesegmenten besonders hoch im Kurs. Doch die Anlager suchten Informationen nicht nur an den Messeständen der Aussteller, sondern nutzten auch die knapp 400 Seminare, Vorträge und Diskussionen im Kongress- und Rahmenprogramm der Invest um sich zu Finanztrends zu informieren. Gelegenheit dazu gab es im Themenpark EUWAX, auf der Aktionsbühne der Verlagsgruppe Handelsblatt, im TOP-Themen-Forum, im Aussteller-Forum und im Investforum wie auch im Kongressbereich.

Eine Premiere auf der diesjährigen Invest war der Bildungskongress "Finanzwirtschaft 2.0 - Der Banker von morgen". In den Vorträgen und Workshops informierten die Referenten Schüler, Auszubildende und Studenten über die beruflichen Möglichkeiten in der Finanzbranche und ihre Zukunft. Ebenfalls neu im Rahmen der Leitmesse rund um das Thema Geldanlage war das Aktienforum, das die Invest gemeinsam mit der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e. V. organisierte. Vertreter von börsennotierten Aktiengesellschaften, wie zum Beispiel die Linde Group oder Palfinger, präsentierten sich den Anlegern und stellten sich einer anschließenden Diskussion.

Das breite Angebot und die vielfältigen Informationsmöglichkeiten der Invest werden von den Besuchern geschätzt. Sie gaben der Veranstaltung in diesen Kriterien überwiegend eine sehr gute oder gute Note. So wundert es nicht, dass 95 Prozent der Befragten der Meinung sind, dass die Bedeutung der Invest größer wird oder gleich bleibt und 96 Prozent die Finanzmesse in Stuttgart weiterempfehlen würden.

Die nächste Invest findet vom 3. bis 5. Mai 2013 auf der Messe Stuttgart statt. Mehr Informationen, Texte und Pressefotos unter http://invest-messe.de http://xing.com/net/messeinvest http://twitter.com/invest
Finanzen / Bilanzen
[pressebox.de] · 30.04.2012 · 14:45 Uhr · 196 Views
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
10.02.2016(Heute)
09.02.2016(Gestern)
08.02.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News