News
 

Vorermittlungen nach Vergewaltigungsanzeige gegen Strauss-Kahn

Paris (dpa) - Gegen den Ex-IFW-Chef Dominique Strauss-Kahn sind nach einer neuen Anzeige wegen versuchter Vergewaltigung in Frankreich Vorermittlungen eingeleitet worden. Mit der Untersuchung des Falls soll sich die auf solche Fälle spezialisierte Sondereinheit BRDP beschäftigen. Danach werde über die Einleitung eines formellen Ermittlungsverfahrens entschieden, sagte eine Justizsprecherin. Nach einem New Yorker Zimmermädchen hatte Anfang der Woche auch die Autorin Tristane Banon gegen Strauss-Kahn Anzeige erstattet.

Kriminalität / Finanzen / Frankreich / USA
08.07.2011 · 18:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen