KEYZERS® Blumenwelt
 
News
 

Vorermittlungen gegen Strauss-Kahn in Frankreich eingestellt

Paris (dpa) - Die Justiz in Frankreich stellt ihre Vorermittlungen gegen den Ex-IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn wegen versuchter Vergewaltigung ein. Das teilte die Staatsanwaltschaft nach Angaben des TV-Senders BFM mit. Es gebe für die Vorwürfe der Schriftstellerin Tristane Banon keine ausreichenden Beweise. Allerdings werde der Vorwurf der sexuellen Aggression «anerkannt» - die Tat sei heute aber längst verjährt. Die Autorin hatte Strauß-Kahn vorgeworfen, 2003 über sie hergefallen zu sein. Der 62-Jährige bestritt jede Gewaltanwendung gegenüber der Frau.

Justiz / Affären / Leute / Frankreich
13.10.2011 · 17:03 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen