News
 

Vorermittlungen gegen Mixa wegen Verdachts auf sexuellen Missbrauch

Augsburg (dpa) - Gegen den Augsburger Bischof Walter Mixa laufen Vorermittlungen wegen des Verdachts auf sexuellen Missbrauch. Das bestätigte eine Sprecherin des bayerischen Justizministeriums. Laut «Augsburger Allgemeiner» soll es um einen Fall aus Mixas Zeit als Bischof von Eichstätt zwischen 1996 bis 2005 gehen. Mixa hatte Ende April nach wochenlanger Kritik dem Vatikan seinen Rücktritt angeboten. Bei den Vorwürfen ging es damals nicht um sexuellen Missbrauch, sondern Misshandlungen wie etwa Schläge.
Kirchen / Kriminalität
07.05.2010 · 15:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen