News
 

Vorbereitung für Abpumpen des Schweröls kann beginnen

Giglio (dpa) - Das Abpumpen der rund 2300 Tonnen Treibstoff aus dem havarierten Kreuzfahrtschiff «Costa Concordia» soll heute vorbereitet werden. Das teilte die niederländische Bergungsfirma Smit mit. In den Tanks des Schiffes befindet sich überwiegend Schweröl. Es muss erwärmt werden, bevor es abgepumpt werden kann. Es gilt als weitaus umweltschädlicher als Diesel. Zehn Tage nach der Havarie fanden Taucher zwei weitere Leichen in dem Wrack. Es handle sich bei den Toten um Frauen, teilten die Einsatzkräfte mit. Mit den beiden Leichen sind nunmehr 15 Opfer geborgen, acht wurden identifiziert.

Schifffahrt / Unfälle / Italien
24.01.2012 · 03:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen