News
 

Voraussichtlich kein Verbot für Bluttest auf Down-Syndrom

Berlin (dpa) - Ein Verbot des umstrittenen vorgeburtlichen Bluttests auf das Down-Syndrom wird es wohl nicht geben. Das Land Baden-Württemberg wird den Test nach Angaben des Sozialministeriums nicht verbieten. Dafür seien die rechtlichen Voraussetzungen nicht gegeben, sagte ein Sprecher. Der «PraenaTest» ermöglicht die Erkennung des Down-Syndroms ohne Eingriff in den Mutterleib. Der Katholische Deutsche Frauenbund spricht sich gegen den Test aus. Er befürchtet, eine zunehmende Klassifizierung nach Leben, das leben darf und solchem, das keine Chance auf Entwicklung erhält.

Wissenschaft / Gesundheit / Medizin
10.07.2012 · 16:58 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen