News
 

Vor Rundem Tisch: Rauball kontert Friedrich

Berlin (dpa) - Liga-Präsident Reinhard Rauball hat sich gegen die von Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich geforderte Verschärfung des Strafenkatalogs für gewaltbereite Fußball-Fans ausgesprochen. Da mache die Liga nicht mit, sagte Rauball vor dem Runden Tisch zur Gewalt im Fußball im ZDF. Eine Ausweitung der Sanktionen würde auch für die 99 Prozent der friedlichen Stadionbesucher negative Konsequenzen haben. Rauball will sich dafür einsetzen, dass bei Straftaten weiterhin ein Stadionverbot von bis zu drei Jahren ausgesprochen werden kann.

Fußball / Sicherheit / Kriminalität
14.11.2011 · 09:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen