News
 

Vor Parlamentssitzung in Kiew kein Ausweg aus Krise in Sicht

Kiew (dpa) - Vor einer Sondersitzung des ukrainischen Parlaments ist weiter kein Ausweg aus der politischen Krise der Ex-Sowjetrepublik in Sicht. Die Oberste Rada wurde aus der Winterpause gerufen, um erneut über einen Misstrauensantrag gegen Regierungschef Nikolai Asarow zu entscheiden. Ein möglicher Nachfolger für Asarow wurde zunächst nicht genannt. Die Opposition um Klitschko und den Ex-Außenminister Arseni Jazenjuk hatte eine Regierungsbeteiligung unter Präsident Viktor Janukowitsch abgelehnt.

Demonstrationen / Regierung / Ukraine
28.01.2014 · 08:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen