News
 

Vor Gericht selbst angezündet - 71-Jähriger tot

Koblenz (dpa) - Der 71-Jährige, der sich vor dem Koblenzer Landgericht selbst angezündet hatte, ist in der vergangenen Nacht an seinen schweren Brandverletzungen gestorben. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann Anfang September 2010 wegen eines Sexualdelikts vom Landgericht zu einer Haftstrafe von dreieinhalb Jahren verurteilt worden. Diese Strafe hätte er spätestens gestern antreten müssen. Bevor er sich mit einer Flüssigkeit übergoss und in Brand setzte, hatte er einen Abschiedsbrief nahe des Brandorts abgelegt. Der Mann lebte laut Polizei getrennt von seiner Ehefrau.

Notfälle / Justiz
06.09.2011 · 12:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
12.12.2017(Heute)
11.12.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen