News
 

Volltrunken beim Volltanken gescheitert

Walsleben (dpa) - Nicht aus Verwirrung über den neuen Biosprit, sondern weil sie zu viel Alkohol «getankt» hatte, ist eine Frau in Brandenburg an der Zapfsäule gescheitert. Die 41-Jährige schaffte es nicht, ihr Auto zu betanken und wandte sich ans Tankstellen-Personal. Die Angestellten holten die Polizei, weil die Frau stark nach Alkohol roch. Noch auf der Raststätte der Autobahn 24 bei Walsleben machten die Beamten einen Alkoholtest: 2,84 Promille. Das entspricht völliger Fahruntüchtigkeit.

Polizei / Verkehr
07.03.2011 · 12:51 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen