News
 

Vollsperrung der A 3 bei Duisburg nach Selbstmord

Duisburg (dts) - Auf der Autobahn 3 bei Duisburg hat ein Unbekannter heute Selbstmord begangen. Die Person sei nach Angaben der Polizei gegen 6 Uhr von mehreren Fahrzeugen überrollt worden. Nach ersten Erkenntnissen könnte der Unbekannte von einer Eisenbahnbrücke auf die Autobahn gesprungen sein. Dabei habe der Selbstmörder einen Hund bei sich geführt. Weitere Informationen zur Identität der Person sowie zum Hintergrund der Tat liegen der Polizei derzeit nicht vor. Die A 3 ist infolge des Vorfalls von der Anschlussstelle Duisburg Wedau in Richtung Arnheim gesperrt.
DEU / Unglücke / Straßenverkehr / Polizeimeldung
21.04.2010 · 08:10 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen