News
 

Volkszählung 2011 soll deutlich teurer werden

Berlin (dts) - Die Volkszählung 2011 soll angeblich deutlich teurer werden als geplant. Wie die "Saarbrücker Zeitung" berichtet, steigen die Kosten von bisher veranschlagten 500 Millionen Euro auf über 700 Millionen Euro. Die Zeitung beruft sich auf Zahlen des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden. Hintergrund sei der erhebliche Aufwand für die Kommunen bei der Vorbereitung und Durchführung des EU-weiten Zensus. Die Städte müssen demnach ihre Register auswerten, aber auch die Befragung von acht Millionen Bürgern und 17,5 Millionen Haus- und Wohnungseigentümern organisieren. Bund, Länder und Gemeinden würden nun über die Verteilung der Kosten streiten. Der Städte- und Gemeindebund forderte eine deutliche Entlastung der Kommunen: Angesichts leerer Kassen sei "jeder Euro, der zusätzlich aufgebracht werden muss, schwierig", sagte ein Sprecher. Der Bund will bislang nur 80 Millionen Euro tragen.
DEU / Gesellschaft / Daten
04.03.2010 · 07:13 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen