News
 

Volkswirtschaftler: Entspannung auf Benzinmarkt nicht in Sicht

Berlin (dpa) - Eine Entspannung auf dem Benzinmarkt ist nach Expertenansicht mittelfristig nicht zu erwarten. Der Volkswirtschaftler Hanno Beck von der Hochschule Pforzheim führt dies unter anderem auf die hohe Nachfrage aus aufstrebenden Staaten wie China, Brasilien und Indien zurück. Das sagte er der dpa. Außerdem befinde sich ein Großteil der Energiereserven in Staaten, deren politische Situation relativ schwierig sei. Beck sieht in den Rekordständen ein Risiko für die deutsche Wirtschaft. Steigende Energiepreise bedeuteten eine Gefährdung des Wachstums, sagt er.

Auto / Benzin / Preise
02.04.2012 · 13:46 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen