News
 

Volker Wissing warnt vor Euro-Bonds und größerem Rettungsschirm

Berlin (dts) - Der Vorsitzende des Bundestagsfinanzausschusses, Volker Wissing (FDP), hat eindringlich vor einer Erweiterung der Hilfsmaßnahmen für angeschlagene EU-Länder gewarnt. "Wir lehnen sowohl Euro-Bonds wie auch einen unbegrenzten Rettungsschirm ab", sagte er der Tageszeitung "Die Welt". Beides führe zu einer Transferunion.

"Das wäre ein neues Europa, das Deutschland nie gewollt hat und das die FDP nicht mit trägt." Dafür seien die Liberalen nicht zu haben. Jedes Land müsse für seine Schulden selbst verantwortlich bleiben. Seit vergangener Woche gibt es in der EU die Diskussion über eine Verdoppelung des 750 Milliarden Euro schweren Rettungsschirms für wackelige Mitglieder der Währungsunion. Darüber hinaus kamen auch Spekulationen auf, dass die EU Euro-Bonds zur Finanzierung angeschlagener Mitgliedsländer begeben könnte.
DEU / Parteien / Finanzindustrie
29.11.2010 · 07:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen