News
 

Vogelgrippe - 17 000 Enten und Gänse werden getötet

Schwerin (dpa) - Wegen der Vogelgrippe werden in Mecklenburg- Vorpommern 17 000 Enten und Gänse getötet. Der Landkreis Parchim ordnete die Tötung an, um eine weitere Verbreitung des Erregers auf andere Tierbestände zu verhindern. Das teilt das Agrarministerium mit. Influenzaviren hätten die Eigenschaft, sich von wenig krankmachenden zu hochansteckenden Erregern zu entwickeln. Ein Spezialunternehmen soll die Tiere töten. Dem Landwirt wird der Wert des Geflügels aus der Tierseuchenkasse erstattet.

Agrar / Gesundheit / Vogelgrippe
12.11.2010 · 16:17 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen