News
 

Vize-FDP-Chefin fordert Insolvenzordnung für Staaten

Birgit HomburgerGroßansicht

Berlin (dpa) - Die Vize-Vorsitzende der FDP Birgit Homburger hat sich erneut für eine Staaten-Insolvenzordnung starkgemacht. Das sei ein wichtiger Baustein für einen stabilen Euro, sagte die ehemalige Bundestags-Fraktionschefin im Deutschlandfunk.

Wenn eine solche Insolvenzordnung für Staaten nicht geschaffen werde, dann werde Deutschland «auf Dauer beliebig erpressbar». Die Euro-Zone dürfe keine «Schuldenunion» werden, in der Deutschland die Schulden anderer Länder übernehmen müsse. Homburger betonte, dass ihre Partei kein Sammelbecken für Euroskeptiker sei. «Wir sind eine europafreundliche Partei.»

Parteien / FDP
20.09.2011 · 08:43 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen