News
 

Vivantes bietet entlassener Altenpflegerin Gespräch an

Berlin (dpa) - Nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte schließt der Berliner Klinikbetreiber Vivantes eine Wiedereinstellung der entlassenen Altenpflegerin nicht aus. Sollte Brigitte Heinisch Interesse an einer Wiedereinstellung haben, biete Vivantes ihr an, ins Gespräch zu kommen, sagte Sprecherin Kristina Tschenett der Nachrichtenagentur dpa. Die Frage stelle sich aber derzeit nicht. Der EGMR hatte die fristlose Kündigung der Altenpflegerin als Verletzung der Meinungsfreiheit gewertet und ihr eine Entschädigung von insgesamt 15 000 Euro zugesprochen.

Urteile / Arbeitnehmer
22.07.2011 · 17:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen