News
 

Vietnam dementiert angebliche Hacker-Angriffe auf E-Mail-Nutzer

Hanoi (dts) - Vietnam hat Gerüchte über einen angeblichen Cyberangriff auf Zehntausende E-Mail-Konten zurückgewiesen. Die Anschuldigungen seien "haltlos", teilte Nguyen Phuong Nga, Sprecher des vietnamesischen Außenministeriums, gestern mit. Der US-Internetkonzern Google und der Antivirussoftwarehersteller McAfee hatten vergangene Woche sogenannte Botnetz-Angriffe auf vietnamesische Internetnutzer gemeldet. Dabei seien die Computer der Betroffenen von Schadsoftware befallen worden, die sich ohne deren Willen auf ihren Rechnern installiert hatte und sie teilweise ausspioniert hatten. Ziel dieser Angriffe seien vor allem Gegner des Bauxit-Abbaus in vietnamesischen Minen gewesen.
Vietnam / USA / Computer / Internet / Telekommunikation
06.04.2010 · 07:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen