News
 

Vierte EHEC-Tote in Niedersachsen

Hannover (dpa) - In Niedersachsen hat es einen vierten Todesfall durch den gefährlichen Durchfallkeim EHEC gegeben. Eine 84 Jahre alte Patientin sei im Landkreis Harburg bei Hamburg an der schweren Komplikation HUS gestorben, teilte das Gesundheitsministerium mit. Die Patientin sei bereits am vergangenen Sonntag gestorben - die EHEC-Infektion sei im Labor bestätigt worden. Damit sind deutschlandweit 16 Menschen an dem Durchfallerreger gestorben, 14 davon waren Frauen. Wo sich die Menschen mit dem Erreger infiziert haben, ist noch immer unklar.

Gesundheit / Infektionen
01.06.2011 · 17:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen