News
 

Vier von Piraten entführte US-Amerikaner getötet

Washington (dts) - Die vier US-Amerikaner, die in der vergangenen Woche von somalischen Piraten entführt wurden, sind tot. Das berichtet der US-Nachrichtensender CNN unter Berufung auf das US-Verteidigungsministerium. Die Piraten hatten die Yacht mit den vier US-Bürgern am vergangenen Freitag im Indischen Ozean gekapert.

Der Vorfall ereignete sich vor der Küste des Oman. Das Schiff mit dem Namen "Quest" war auf dem Weg in Richtung der Küstenstadt Salalah im Südwesten des Sultanats unterwegs gewesen. Nach US-Regierungsangaben haben somalische Piraten zurzeit rund 30 Schiffe in ihrer Gewalt und halten circa 660 Seeleute als Geiseln.
USA / Somalia / Schifffahrt / Gewalt
22.02.2011 · 15:20 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen