News
 

Vier Tote und 57 Vermisste nach Grubenunglück in China

Peking (dpa) - Bei einem Grubenunglück in Zentralchina sind vier Bergarbeiter getötet und 57 weitere verschüttet worden. Das Unglück passierte gestern Abend, berichtet die Nachrichtenagentur Xinhua. Zu dem Zeitpunkt seien 75 Bergarbeiter unter Tage gewesen. Die Rettungsarbeiten sind angelaufen. Kurz vor dem Bergschlag, bei dem Spannungen im Gestein schlagartig abgebaut werden, gab es in der Gegend ein leichtes Erdbeben. Betroffen sei ein 780 Meter tiefer Schacht des Bergwerks, der jetzt in einer Tiefe von 480 Metern Höhe durch Gesteinsmassen blockiert sei.

Unfälle / Bergbau / China
04.11.2011 · 02:54 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen