News
 

Vier Tote nach Unwetter auf Sizilien

Messina (dpa) - Mindestens vier Menschen sind bei heftigen Regenfällen im Norden Siziliens ums Leben gekommen. Wolkenbrüche verursachten in der Nacht bei Messina zahlreiche Überschwemmungen und Erdrutsche. Zwei von Schlammlawinen getroffene Häuser stürzten teilweise ein und begruben mindestens drei Menschen unter den Trümmern. Ein weiterer Mann ertrank in seinem Auto. In Scaletta und Giampilieri im Süden von Messina sind Menschen in ihren Häusern von Wassermassen eingeschlossen.
Wetter / Unwetter / Italien
02.10.2009 · 10:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen