News
 

Vier Tote in England: Schütze war selbstmordgefährdet

London (dpa) - Nach dem Fund von vier Leichen in einem Haus in England haben sich die Hinweise auf eine Familientragödie verdichtet. Nach ersten Vermutungen soll der 42 Jahre alte Mann die Todesschüsse auf drei Frauen abgegeben haben. Er hatte zuvor mit Selbstmord gedroht. Bei den drei toten Frauen handelt es sich um seine Partnerin, sowie deren Schwester und Nichte. Die Leichen waren gestern in dem Haus in der Grafschaft Durham gefunden worden. Die Schüsse fielen vermutlich am späten Neujahrstag. Drei weitere Menschen konnten während der Bluttat flüchten.

Kriminalität / Großbritannien
03.01.2012 · 11:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen