News
 

Vier Tote bei Angriff von Abu Sajaf-Rebellen auf den Philippinen

Manila (dts) - In der südphilippinischen Stadt Maluso sind bei einem Angriff bewaffneter Rebellen mindestens vier Menschen getötet und sechs weitere verletzt worden. Polizeiangaben zufolge hatten die vermummten Männer, die vermutlich der islamischen Gruppierung Abu Sajaf angehören, mitten im Berufsverkehr wahllos das Feuer eröffnet. Bei den Opfern handelt es sich vorwiegend um Pendler, die sich auf dem Heimweg aus der nahe gelegenen Provinzhauptstadt Isabela City befanden. Die Polizei vermutet, mit dem Angriff habe man die Regierungstruppen ablenken wollen, um eine Offensive gegen Abu Sajaf in einer in der Nähe gelegenen Stadt zu schwächen. Der Angriff ist der letzte einer ganzen Reihe von gewaltsamen Übergriffen der Al Kaida nahestehenden Untergrundgruppierung.
Philippinen / Gewalt / Gesellschaft / Terrorismus / Kriminalität
24.06.2010 · 09:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen