News
 

Vier Tatverdächtige stellen sich nach Angriff in Berliner U-Bahn

Berlin (dts) - In Berlin haben sich vier Jugendliche nach einer Gewaltattacke in der U-Bahn auf ein junges Paar den Behörden gestellt. Das teilte die örtliche Polizei am Mittwoch mit. Drei der Tatverdächtigen seien demnach 17 Jahre, ein vierter 18 Jahre alt.

Im Stadtteil Wedding hatten die Jugendlichen in der Nacht zum Samstag einen 21-jährigen Mann attackiert, sodass dieser mit einem Nasenbeinbruch im Krankenhaus behandelt werden musste. Seine 20-jährige Freundin konnte nach ambulanter Behandlung entlassen werden. Die Tatverdächtigen hätten das Paar nach einem Taschentuch gefragt, als sie keins erhielten, beschimpften sie die beiden und attackierten den Mann schließlich. Keiner der anwesenden Fahrgäste hatte helfend eingegriffen. In den Berliner U-Bahnen und S-Bahnen ist es in den vergangenen Monaten vermehrt zu gewalttätigen Übergriffen gekommen.
DEU / BER / Gewalt / Kriminalität
19.10.2011 · 10:20 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen