News
 

Vier italienische Journalisten in Libyen entführt

Rom (dpa) - Vier italienische Journalisten sind in Libyen entführt worden. Das teilte das römische Außenministerium mit. Nach ersten Angaben handelt es sich um zwei Journalisten des «Corriere della Sera» sowie um je einen Vertreter der katholischen Zeitung «Avvenire» und von «La Stampa». Der regionale italienische Journalistenverband bestätigte die Entführung. Getreue von Diktator Gaddafi hätten die Journalisten auf dem Weg nach Tripolis angehalten und den Fahrer erschossen. Das habe einer der Entführten per Telefon mitgeteilt.

Konflikte / Libyen / Italien
24.08.2011 · 20:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen