News
 

Vier Deutsche haben Chancen auf Laureus World Sports Award

London (dts) - In gleich vier Kategorien haben deutsche Sportler die Chance, einen der Laureus World Sports Awards zu gewinnen. Wie der Stuttgarter Autokonzern Daimler als Stifter mitteilte, werden Sebastian Vettel, Dirk Nowitzki, Maria Höfl-Riesch und Philip Köster mit insgesamt sechs Nominierungen für ihre Leistungen belohnt. Vettel und Nowitzki wurden für die Kategorie "Laureus World Sportsman of the Year" nominiert.

Konkurrenz bekommen die beiden deutschen Ausnahmesportler vom jamaikanischen Sprintwunder Usain Bolt, Serbiens Tennis-Ass Novak Djokovic, dem australischen Radsportler Cadel Evans und Argentiniens Fußball-Star Lionel Messi. Bei den Damen hat es die Skirennläuferin Maria Höfl-Riesch nach dem Gewinn des Ski-Gesamtweltcups der vergangenen Saison in der Kategorie "Laureus World Sportswoman of the Year" auf die Liste der Nominierten geschafft. Vettel und Nowitzki sind doppelt nominiert, denn ihre Teams Red Bull und die Dallas Mavericks stehen in der engeren Auswahl für das "Laureus World Team of the Year". Auf die Liste der Nominierten hat es auch der deutsche Sportler Philip Köster geschafft. Das erst 17-jährige Ausnahmetalent gewann 2011 den Weltmeister-Titel im Windsurfen und wurde für die Kategorie "Laureus Action Sportsperson of the Year" nominiert. Der Preis wird am 6. Februar 2012 in London verliehen.
DEU / Basketball / Wintersport / Motorsport
15.12.2011 · 11:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen