News
 

Vier Bergleute sterben bei Grubenunglück in Wales

London (dpa) - Die vier Bergleute, die in einer Kohlegrube in Südwales eingeschlossenen waren, sind tot. Das gab am Abend ein Sprecher der Polizei bekannt. Die vier Kumpel waren gestern eingeschlossen worden, als durch einen nachgebende Schachtwand Wasser in die Grube geriet und sie überschwemmte. Die Angehörigen der Bergleute hatten bis zuletzt gehoffen, dass die Rettungsmannschaften bei ihrer Suche auf Überlebende stoßen. Premierminister David Cameron sprach den Hinterbliebenen sein Beileid aus.

Bergbau / Unfälle / Großbritannien
16.09.2011 · 20:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen