News
 

Viele Vermisste nach Grubenunglück in Neuseeland

Wellington (dts) - In Neuseeland werden nach einem Grubenunglück 27 Bergleute vermisst. Nach Angaben der Behörden ereignete sich der Vorfall auf der Südinsel Neuseelands in der Nähe der Ortschaft Greymouth, rund 200 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Wellington. Nach der Explosion in der abgelegenen Kohlemine konnten sich zwei Kumpel mit leichten Verletzungen aus dem Bergwerk retten.

Zu den anderen Bergarbeitern haben die Rettungskräfte bislang keinen Kontakt. Die Behörden wiesen Medienberichte über bereits gefundene Tote jedoch zurück. Unterdessen haben sich die Angehörigen der Vermissten vor dem Bergwerk versammelt. Die genaue Ursache des Unglücks ist bislang noch unklar. Allem Anschein nach war es in dem Bergwerk jedoch zu einer massiven Explosion gekommen.
Neuseeland / Unglücke / Livemeldung
19.11.2010 · 11:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen