News
 

Viele Tote und Verletzte bei Zugunglück in Russland

Moskau (dts) - Bei dem schweren Zugunglück in Russland ist die Zahl der Toten inzwischen auf 39 angestiegen. Das sagte ein Mitarbeiter der Rettungskräfte. Dutzende weitere Passagiere wurden verletzt, als der Zug auf dem Weg von Moskau nach St. Petersburg in der Provinz Twer entgleiste. Mehrere Personen werden derzeit noch vermisst. Nach Angaben der Behörden waren insgesamt 661 Passagiere an Bord des Schnellzuges. Die Hintergründe des Unglücks sind derweil noch unklar. Russische Medien hatten bereits kurz nach Bekanntwerden des Vorfalls über einen Anschlag spekuliert. Auch die Behörden wollten Sabotage nicht ausschließen und haben Ermittlungen eingeleitet. "Wir werden erst dann sagen können, was geschehen ist, wenn erste Ergebnisse der Ermittlungen vorliegen", sagte ein Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft. Im August 2007 hatte es auf der gleichen Bahnstrecke einen Anschlag auf einen Zug gegeben, bei dem 60 Passagiere verletzt wurden.
Russland / Zugverkehr / Unglück
28.11.2009 · 09:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen