News
 

Viele Tote nach Schiffsunglück - Wolga-Taucher bergen Leichen

Moskau (dpa) - Nach der schweren Schiffskatastrophe mit vermutlich etwa 100 Toten auf dem russischen Fluss Wolga bergen Taucher immer mehr Leichen. Unter den Toten sind nach Angaben von Überlebenden viele Kinder. Eine Vielzahl der Leichen sei am Morgen im Inneren des Schiffswracks gefunden worden - in den Kajüten, aber auch im Restaurant und in der Bar des Ausflugsschiffs «Bulgaria», berichtet die Nachrichtenagentur Interfax. Das Schiff war bei schwerem Unwetter gesunken. Nach ersten Erkenntnissen waren zu viele Menschen an Bord.

Unfälle / Schifffahrt / Russland
11.07.2011 · 06:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen