News
 

Viele Tote bei Wahl in Afghanistan

Kabul (dpa) - Bei der Präsidentschaftswahl in Afghanistan sind bei verschiedenen Anschlägen und Gefechten mehr als 50 Menschen getötet worden. Nach offiziellen Angaben waren unter anderem Polizisten und Soldaten unter den Opfern. Insgesamt wurden 135 Angriffe verzeichnet. Sicherheitskräfte hätten sechs Selbstmordattentäter vor der Tat stoppen können, hieß es. Trotz der blutigen Angriffe und massiver Drohungen der Taliban haben sich Millionen Afghanen nicht abschrecken lassen. Die Wahlbeteiligung sei hoch gewesen, so die Unabhängige Wahlkommission. Erste Ergebnisse werden in einigen Tagen erwartet.
Konflikte / Afghanistan
20.08.2009 · 17:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen