News
 

Viele Tote bei Selbstmordanschlag in Pakistan

Islamabad (dpa) - Ein Selbstmordattentäter hat in Pakistans unruhiger Nordwest-Grenzprovinz über 30 Menschen mit in den Tod gerissen. Mehr als 60 weitere Menschen wurden verletzt. Der Täter sprengte sich und ein Auto auf einem Basar am Rande der Stadt Kohat in die Luft. Durch die Wucht der Explosion wurden zahlreiche Geschäfte und ein Hotel zerstört worden. Unter den Trümmern werden weitere Opfer befürchtet. Der Anschlag ereignete sich in einem von Schiiten bewohnten Viertel.
Konflikte / Wahlen / Pakistan / Afghanistan
18.09.2009 · 19:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen