News
 

Viele Tote bei Anschlägen in Nord-Irak

Mosul (dts) - Mindestens 20 Menschen sind heute bei zwei Anschlägen im Norden Iraks getötet worden. Das berichtet der britische Nachrichtensender BBC. Bei den Anschlägen wurden außerdem mehr als 40 Menschen verwundet. Nach Angaben der Polizei habe ein Selbstmordattentäter in dem Ort Tal Afar einen Sprengsatz gezündet. Nachdem sich weitere Menschen am Ort des Geschehens versammelt haben, wurde ein zweiter Sprengsatz gezündet. Bereits gestern sind in der benachbarten Stadt Mosul mindestens neun Menschen bei Anschlägen ums Leben gekommen. Die letzten Bombenexplosionen sind Teil einer Anschlags-Serie, die im Zusammenhang mit dem Rückzug der US-amerikanischen Truppen aus dem Irak gesehen werden.
Irak / Terror / Anschlag
09.07.2009 · 08:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen