News
 

VfB Stuttgart hofft auf Wende gegen Sevilla

Stuttgart (dts) - Der VfB Stuttgart hofft im heutigen Champions League-Gruppenspiel gegen den FC Sevilla in der heimischen Mercedes-Benz-Arena auf eine Wende nach zuletzt schwachen Auftritten. Der FC Sevilla hingegen hat personelle Sorgen und muss auf seinen Stürmer Alvaro Negredo verzichten. Der 24-Jährige, an dem der VfB Stuttgart im Sommer Interesse gezeigt hatte, ist fieberhaft erkrankt und deshalb nicht einsatzbereit. Ferner muss Trainer Manuel Jimenez auch den Ausfall von Stammtorhüter Andres Palop und den beiden Mittelfeldspielern Renato und Abdoulay Konko kompensieren. Sevilla führt die Gruppe G nach zwei Siegen in zwei Spielen an. Der VfB steht nach zwei Unentschieden auf Platz zwei. Medien spekulieren, dass bei einer Niederlage des VfB mit einer Entlassung von Trainer Markus Babbel nach elf Monaten Dienstzeit zu rechnen sei. Die mögliche Aufstellung des VfB: Lehmann - Osorio, Tasci, Boulahrouz, Magnin - Träsch - Kuzmanovic, Khedira - Hleb - Schieber, Cacau. Anpfiff ist um 20:45 Uhr.
DEU / Fußball / Champions League
20.10.2009 · 11:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen