News
 

Vettels Achterbahn-Saison 2010 bis zum WM-Triumph

Abu Dhabi (dpa) - Happy End für Sebastian Vettel: Nach Pannen, Pech und Patzern hat es der Red-Bull-Fahrer doch noch auf den Formel-1-Thron geschafft. Die Achterbahn-Saison des neuen Weltmeisters im Zeitraffer:

Großer Preis von Bahrain: Technik-Probleme. Rang vier trotz Pole Position. 12 statt 25 Punkte.

Großer Preis von Australien: Wieder Startplatz eins, wieder streikt das Auto. 0 statt 25 Punkte.

Großer Preis von Malaysia: Volle Pulle, volle Punktzahl. Sieg von Startplatz drei aus.

Großer Preis von China: Falsche Reifenstrategie. Nur Rang sechs, dabei war er wieder von Pole gestartet. 8 statt 25 Punkte.

Großer Preis von Spanien: Dritter Platz, einer der Profiteure vom Ausfall Lewis Hamiltons.

Großer Preis von Monaco: Zweiter hinter Mark Webber.

Großer Preis der Türkei: Crash mit Webber. Von Startplatz drei auf dem Weg an die Spitze, dann das Aus. 0 statt 25 Punkte.

Großer Preis von Kanada: Reifenpoker, Vettel verzockt sich. Nur Vierter. 12 statt 15 Punkte.

Großer Preis von Europa: Zweiter Saisonsieg. Ausfall von Webber.

Großer Preis von Großbritannien: Rückschlag. Start verpatzt, Reifen geplatzt. Von Startplatz eins nur Siebter. 6 statt 25 Punkte.

Großer Preis von Deutschland: Wieder kein Sieg von der Pole. Schwacher Vettel-Start. Dritter. 15 statt 25 Punkte.

Großer Preis von Ungarn: Vierte Pole in Serie, Sekundenschlaf im Rennen. Strafe wegen zu großen Abstands zum Safety Car, Rang drei. 15 statt 25 Punkte.

Großer Preis von Belgien: Start als Vierter, Crash aus Übermut mit Button: Strafe, Reifenschaden, überrundeter 15. 0 statt 12 Punkte.

Großer Preis von Italien: Taktisches Meisterstück. Reifenwechsel in der letzten Runde, Platz vier gerettet.

Großer Preis von Singapur: 0,293 Sekunden fehlen zum Sieg. Alonso ist vor ihm.

Großer Preis von Japan: Liebeserklärung an den Suzuka-Kurs nach dem Sieg von Pole.

Großer Preis von Südkorea: Der Motor platzt. Die Pole nutzt nichts. Vettel fährt im Regenchaos aber meisterhaft. 0 statt 25 Punkte.

Großer Preis von Brasilien: Zweiter Startplatz, Erster im Rennen, Dritter in der Gesamtwertung.

Großer Preis von Abu Dhabi: Die Krönung. Vettel fährt von Pole unwiderstehlich zum Sieg. Alonso wird nur Siebter. Der Deutsche ist der jüngste Weltmeister der Formel-1-Geschichte.

Motorsport / Formel 1 / GP Abu Dhabi / Vettel
14.11.2010 · 20:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen