News
 

Vettel nach Platz vier in Ungarn: Habe nicht genug riskiert

Budapest (dts) - Der Formel-1-Doppelweltmeister Sebastian Vettel hat sich nach seinem vierten Platz beim Großen Preis von Ungarn selbstkritisch gezeigt und eingestanden, nicht genug riskiert zu haben. "Der Start war nicht genug, sonst wäre ich dichter dran gewesen", erklärte der Red-Bull-Pilot im Gespräch mit dem Bezahlsender Sky. Während der fünfwöchigen Sommerpause der Formel 1 will Vettel insbesondere an der Konstanz arbeiten.

"Der Speed im Rennen ist nicht schlecht, aber die Konstanz fehlt - das ist der wunde Punkt. Wir müssen an uns arbeiten und uns verbessern", betonte der 25-Jährige. Rekordweltmeister Michael Schumacher, der in Ungarn einen rabenschwarzen Sonntag erlebt und seinen Mercedes-Boliden neun Runden vor Schluss in der Box abgestellt hatte, erklärte, dass alles zusammengekommen sei, was man in Ungarn nicht brauche. Nach der Sommerpause macht der Formel-1-Zirkus Anfang September im belgischen Spa-Francorchamps Halt. Es wird das 300. Rennen von Schumacher in der Formel 1.
DEU / Ungarn / Motorsport
29.07.2012 · 20:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen