News
 

Vetomächte enttäuscht über Atomgespräche mit Iran

Istanbul (dpa) - Vertreter der fünf Vetomächte im UN-Sicherheitsrat und Deutschlands haben die Atomgespräche mit Iran wegen fehlender Fortschritte auf unbestimmte Zeit vertagt. Allerdings erörterte eine Runde wieder Möglichkeiten für einen Austausch iranischen Urans gegen ein Uran-Isotop. Dieses ist technisch nicht für den Bombenbau geeignet. Die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton äußerte sich enttäuscht über die Haltung Teherans. Der iranische Chefunterhändler Said Dschalili sagte, sein Land sei zu weiteren Treffen bereit. Allerdings wolle Teheran einen Dialog, kein Diktat.

Atom / EU / Iran / Türkei
22.01.2011 · 16:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen