News
 

Verzweifelte Rettungsbemühungen um Fukushima-Reaktoren

Tokio (dpa) - Am Limit: Verzweifelt kämpfen die letzten 50 Arbeiter im Reaktor Fukushima gegen die atomare Katastrophe. Mit Wasser aus Hubschraubern versuchen sie die Brennstäbe im havarierten Block 4 zu kühlen. Zuvor hatte eine Explosion erstmals den inneren Schutzmantel des Reaktors in Block 2 beschädigt. Die Strahlungswerte stiegen dramatisch. Inzwischen befürchten die Betreiber Explosionen auch in den letzten beiden unbeschädigten Reaktoren. Offenbar zog die Betreiberfirma Tepco in Erwägung, Platten von den Reaktoren 5 und 6 zu entfernen, um dort mögliche Wasserstoff-Staus zu verhindern.

Atom / Erdbeben / Japan
15.03.2011 · 20:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen