News
 

Verwirrung um Google-Aussetzer in China

Hamburg (dpa) - Der Nervenkrieg zwischen Google und der chinesischen Regierung geht weiter. Die Suchmaschine war gestern in weiten Teilen Chinas nicht verfügbar. Der Grund dafür ist bislang unklar. Google glaubte zunächst, eine kleine interne Änderung habe eine Blockade durch die Behörden ausgelöst. Später stellte der Konzern jedoch fest, dass die Anpassung bereits eine Woche alt war und vermutete, dass sich die Überwachungstechnik geändert haben muss. Am frühen Morgen funktionierte die Google-Suche dann wieder normal.
Computer / Internet / China / USA
31.03.2010 · 04:44 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen